Java Tutorial Programmieren für Anfänger 5 — Methoden/Funktionen und Parameter

Java

Video is ready, Click Here to View ×


Java Tutorial Programmieren für Anfänger 5 — Methoden/Funktionen und Parameter

Check doch meinen noch umfangreicheren und aktuelleren Java Kurs http://panjutorials.de/courses/der-ultimative-java-kurs/
Extra Übungen, Extra Inhalt, Extra Quizes!

http://panjutorials.de/

Den Artikel dazu findet ihr hier:
http://panjutorials.de/java-anfanger-…

In diesem Java Tutorial lernen wir wie man Methoden in Java erstellt und was es mit dem Parameter auf sich hat. Methoden werden in Java dazu…

34 thoughts on “Java Tutorial Programmieren für Anfänger 5 — Methoden/Funktionen und Parameter

  1. Ich habe nun versucht mit Kommazahlen zu rechen und dafür das int durch double ersetzt, doch leider hat es nicht funktioniert. Mehrere Int Berechnungen funktionieren jedoch einwandfrei.
    Hoffe du kannst mir eine Antwort nennen.

  2. Hey, Super Tuts, helfen wirklich sehr! Eine Frage habe ich jedoch. Wieso müssen die "Werte" der Methonden, also "Hallo ich bin…." und "15, 3" in der main Methode stehen und nicht in er entsprechenden Methode selber?

    Danke für deine Hilfe! LG

  3. @Elisabeth G (man kann dir nicht auf normalem Wege antworten): Also ich habe das so verstanden, dass mit return ein Wert zurückgegeben wird, mit dem weitergerechnet werden kann. Wenn du deine Methoden von anderen Klassen aus aufrufst, in denen sie aber NUR den Wert zurückgeben sollen, weil du ihn weiter benötigst, dann printen sie diesen Wert anstatt ihn an deine Klasse zu senden. Also wird mit return der Wert zurückgegeben, den du dann mit einem anderen Befehl printen kannst, während deine Methode direkt ist und daher immer den Wert ausspuckt anstatt ihn nur zu berechnen.

  4. Für alle die sich wundern warum man return verwendet statt eines einfachen println. Es liegt daran, das println die Info nur auf die Konsole ausgibt, return hingegen wird als wert von java zurückgegeben wenn die Methode aufgerufen wird, was dafür verwendet werden kann, z.B. weitere Kalkulationen durchzuführen, oder bestimmte Abfragen zu tätigen.

    Das geht mit println nicht. Man kann sich eine Methode mit einem return so vorstellen wie eine Variable mit eben dem Wert der "return"t wird, also zurückgegeben wird. Wichtiger Unterschied, der später in den Videos noch klarer wird

  5. Hi ich bin ein totaler Neuling in der Programmierwelt und finde deine Videos einfach nur genial! Du erklärst alles super verständlich! Aber nach der Selbstdurchführung dieses Videos fand ich es blöd, dass man in der "main" Methode nicht auch durch einen einfachen Befehl wie z.B.Summenberechnung(zahl1,zahl2) zum Ergebniss der Rechnung, die man ja in der Methode "Summenberechnung" beschrieben hat, kommt. Deswegen habe ich etwas rumexperimeniert und bin zur folgender erfolgreichen Lösung gekommen und es wäre toll wenn du mir sagen könntest, ob dieser so ok ist und welche Vorteile dein Weg hat? Also ich meine in welchen Fällen bräuchte man den dieses "return" (da ich ja weiß, dass das nur ein sehr vereinfachtes Bsp. ist):
    public class Firststep {

        public static void main(String[] args) {
            text ("Hallo zusammen! Das ist mein erster Versuch zu Programmieren und es macht wahnsinnig Spaß!");
            rechnen (2,3);
            text ("Ist das nicht cool???!!!");
            rechnen (6.5,12.5);
               }
    public static void text (String text) {
            System.out.println(text);
             }
    public static void rechnen ( double zahl1, double zahl2){
         System.out.println(zahl1*zahl2+5);
        }    
        }
    Hallo zusammen! Das ist mein erster Versuch zu Programmieren und es macht wahnsinnig Spaß!
    11.0
    Ist das nicht cool???!!!
    86.25

  6. Danke Mann verstehe es jz endlich da ichs in der Schule überhaupt nicht kappiere. Mir bleibt jz nur mehr eine frage: Was ist jz der Unterschied zwischen return und out.println? vertstehe nicht ganz was gemeint ist mit"return" was das macht.

  7. ich hab eine Frage:
    wenn ich eine Methode schreibe die einen bestimmten Ablauf befolgen muss, wie lautet der Befehl mit dem ich am Ende der Methode alles wieder von vorne anfangen lasse?

  8. Hey, Hab mal ne Frage, wrum geht dann das nicht ? :

    package java.tut.Fünf;

    public class Tutorial5 {
        public static void main(String[] args) {
            SchreibeText("Hallo ich bin eine Methode");
            System.out.println(summenberechnung);
        }
            
        public static void SchreibeText(String text) {
            System.out.println(text);
        }
        public static int summenberechnung {
            int zahl1 = 14;
            int zahl2 = 16;
            int zahl3 = zahl1 + zahl2 ;
            return zahl3 ;
        }

    }

    Bitte um Antwort !

  9. kann es sein das du funktionen von methoden nicht unterscheidest? du erklärst irgendwie nur methoden aber in wie weit gehst du auf funktionen ein wie du es im titel erwähnst?

  10. Hallo Tony,
    Methoden haben den Vorteil, dass man sie immer wieder verwenden kann. Du sparst somit jede menge schreibarbeit, zeilen und zeit. Bei diesem expliziten beispiel ist es ja ganz klar, was 15 + 3 ist. In einem komplexeren Beispiel, würde das jedoch nicht so klar sein.

  11. Hallo Ich bin zwar kein Programmierneuling aber was Android Apps angeht kenne Ich mich kaum aus und bin Dir für alle Tutorials sehr dankbar!!! Ich werde Dir auf deiner Website auf jeden fall eine kleine Spende da lassen und vielen Dank für die Mühe!!!

  12. schau dir zu static am besten das Tutorial 30 an 🙂
    fuer public kannst du dir Tutorial 31 anschauen

    das void bedeutet, dass die methode keinen wert zurueckgibt, wenn sie aufgerufen wird.

    Wenn du mit zahlen rechnen willst, verwende int oder double und erstelle eine "int" methode die int zurueckgibt.

    Mit strings kannst du nicht rechnen, strings kannst du dir als einfachen Text vorstellen, java kann mit einer Zahl die als string gespeichert ist nicht ohne umwege rechnen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *