Programmieren Lernen, Python Tutorial #1: Installation und Allgemeines

Python

Video is ready, Click Here to View ×


Ich hoffe, dir hat dieses Video gefallen! Wenn du mich unterstützen willst, darfst du mir gerne etwas spenden.
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=YV7ZFW73T932U
Die Produktion von guten Lehrvideos ist ziemlich aufwendig. Spenden ermöglichen es mir, dies zu finanzieren. Dafür wird von mir auch komplett auf Werbung, nicht ernst gemeinte Kaufvorschläge und Affiliate-Marketing verzichtet.

Das Intro-Video zu meiner Python Tutorialserie für Menschen, die…

27 thoughts on “Programmieren Lernen, Python Tutorial #1: Installation und Allgemeines

  1. Für alle mit apt Paketverwaltung die eine neuere Version als bereits vorhanden installieren möchten:
    1)Abhängigkeiten erfüllen: "sudo apt-get install build-essential libssl-dev zlib1g-dev libncurses5-dev libncursesw5-dev libreadline-dev libsqlite3-dev libgdbm-dev libdb5.3-dev libbz2-dev libexpat1-dev liblzma-dev tk-dev libffi-dev uuid-dev"
    2)Gewünschte Version herunterladen, entpacken und in den Pfad dazu wechseln
    3) "./configure
    make
    sudo make altinstall"
    jeweils einzeln ausführen. (die readme möchte es mit make install im letzten schritt haben. damit zeigt python nicht mehr auf die quellen sondern auf die manuel installierte version. das führt zu fehlern sobald etwas aus den quellen benötigt wird, also gleich altinstall nehmen)
    4) sudo apt autoremove (entfernt die nicht mehr benütigten abhängigkeiten)
    5) Je nach Geschmack eine Verknüpfung in der Startleiste, auf dem Desktop oder wo es dir gefällt herstellen. Das passiert nicht unbedingt automatisch.

  2. Hallo, wo ist hier er Fehler? Das Programm wird gestartet aber beim anklicken der Ziffern passiert nichts. 🙁

    from tkinter import *
    from math import *

    def calculate(event):
    gleichung = t.get()
    t.delete(0,End)
    try:
    t.insert(0, eval(gleichung))
    except:
    t.insert(0, "Invalid syntax")

    top = Tk()

    t = Entry(top)

    t.grid(row=0,columnspan=3)

    b1 = Button(top,text="1")
    b1.grid(row=1,column=0)
    b2 = Button(top,text="2")
    b2.grid(row=1,column=1)
    b3 = Button(top,text="3")
    b3.grid(row=1,column=2)
    b4 = Button(top,text="4")
    b4.grid(row=2,column=0)
    b5 = Button(top,text="5")
    b5.grid(row=2,column=1)
    b6 = Button(top,text="6")
    b6.grid(row=2,column=2)
    b7 = Button(top,text="7")
    b7.grid(row=3,column=0)
    b8 = Button(top,text="8")
    b8.grid(row=3,column=1)
    b9 = Button(top,text="9")
    b9.grid(row=3,column=2)
    b0 = Button(top,text="0")
    b0.grid(row=4,column=1)
    bp = Button(top,text="+")
    bp.grid(row=0,column=3)
    bm = Button(top,text="-")
    bm.grid(row=1,column=3)
    bmu = Button(top,text="*")
    bmu.grid(row=2,column=3)
    bd = Button(top, text="/")
    bd.grid(row=3,column=3)
    be = Button(top,text="=")
    be.grid(row=4,column=3)
    bdel = Button(top,text="DEL")
    bdel.grid(row=4,column=2)

    b1.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"1")
    b2.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"2")
    b3.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"3")
    b4.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"4")
    b5.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"5")
    b6.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"6")
    b7.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"7")
    b8.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"8")
    b9.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"9")
    b0.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"0")
    bp.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"+")
    bm.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"-")
    bmu.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"*")
    bd.bind("<Button-1>"), lambda x: t.insert(END,"/")
    be.bind("<Button-1>", calculate)
    bdel.bind("<Button-1>", lambda x: t.delete(0,END))

    top.mainloop()

  3. Noch ne kleine Frage: warum ist deine Auflösung so extrem hoch, die Fensterbreite wird für den Code doch gar nicht gebraucht und ich kann diese Riesenauflösung nur sehr sehr klein auf meinem 15" Laptop sehen. Ein kleineres Fenster wäre doch auch ausreichend, bei gleicher Videoauflösung 720p. Dann wären die Zeichen auch im Fenster gut lesbar.

  4. Hey moin, hoffe du liest hier weiterhin noch Fragen 🙂
    Ich bin totaler Anfänger und versuche grad ein Zahlen rate Spiel zu programmieren. Bin am Ende angelangt, alles klappt soweit außer meine letzte if else anweisung.
    import random # den zufalls Zahlen generator importieren

    def main():
    print("Wir spielen ein Spiel, rate eine Zahl zwischen 1-100 ")
    print(" ")

    zufallsNummer = random.randint(1,10)
    gefunden = False

    while not gefunden:
    eingabeBenutzer = int(input("Gib eine Zahl zwischen 1-10 jetzt ein: "))
    print(" ")
    if eingabeBenutzer == zufallsNummer:
    print("Glückwunsch, Richtig geraten!")
    print(" ")
    gefunden = True
    elif eingabeBenutzer > 10:
    print("Du Nuss, ich sagte eine Zahl zwischen 1 und 10!! Versuchs nochmal!")
    elif eingabeBenutzer > zufallsNummer:
    print("Die gesuchte Zahl ist kleiner, rate weiter")

    else:
    print("Die gesuchte Zahl ist größer, rate weiter")

    print("Danke fürs mitspielen, nochmal spielen?")
    eingabeBenutzer2 = input("Willst du nochmal spielen? Ja oder Nein?: ")
    if eingabeBenutzer2 == "Ja" or "ja":
    main()
    else:
    print("Alles klar schönen Tag noch")

    main()

    Leider komme ich nicht zu der Anzeige " Alles klar schöner Tag" auch wenn ich nein eingebe.
    wenn ich es so mache, klappt es, aber damit schließe ich das kleingeschriebene ja leider aus..
    wäre cool wenn du mir noob helfen kannst.. danke!

    print("Danke fürs mitspielen, nochmal spielen?")
    eingabeBenutzer2 = input("Willst du nochmal spielen? Ja oder Nein?: ")
    if eingabeBenutzer2 == "Ja"
    main()
    else:
    print("Alles klar schönen Tag noch")

    main()

  5. Habe einen Taschenrechner programmiert:
    a = int(input('Zahl1: '))
    b = int(input('Zahl2: '))
    art = int(input('1 ist mal, 2 ist plus, 3 ist minus, 4 ist geteillt: '))
    if art == 1:
    q = a * b
    print(q)
    if art == 2:
    z = a + b
    print(z)
    if art == 3:
    e = a – b
    print(e)
    if art == 4:
    r = a / b
    print(r)

  6. Hey Diddy, hab auch angefangen mich mit Python zu beschäftigen und mir erst mal Text Guids reingepauckt, bis ich dann jetzt dein Video Tutorial entdeckt habe. Find ich cool von dir das du dir die Mühe gemacht hast. Mit voller Begeisterung freue ich mich auf die folgenden Vids 😉
    Eine Frage habe ich aber, ich find bei dem Download keinen 64 bit clienten, oder lädt er nur die 32bit Version runter ?
    Abo + Daumen hast du von mir – gruß 🙂

  7. Hallo, ich sehe du arbeitest mit MacOS. Ich ebenfalls. Leider kann ich unter MacOS Python 3.5 nicht das "turtle-Paket " aufrufen. Schon allein die Eingabe "from turtle import*" gibt die Fehlermeldung aus: "forward is not defined" Kann mir jemand helfen? Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *